Manuelle Therapie

Die manuelle Therapie wird in der Krankengymnastik bei Funktionsstörungen des Bewegungsapparats eingesetzt. Sie verbindet komplexe Behandlungstechniken, die Gelenke, Muskeln und Nerven mit Hilfe von Gelenkmobilisationen, der Dehnung verkürzter Muskelstrukturen und der Kräftigung geschwächter Antagonisten stärkt. Der Patient wird darin geschult, die Übungen selbständig auch nach Beendigung der physiotherapeutischen Maßnahme fortzuführen.

 

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.